letzte Einsätze

30.07.2015 um 19:23 Uhr  
Fehlalarm  
in Barsbüttel, A1  
27.07.2015 um 07:50 Uhr  
Auslösung Brandmeldeanlage  
in Barsbüttel, Soltausredder  
25.07.2015 um 15:29 Uhr  
Baum auf Oberleitung  
in Willinghusen, Drift  
25.07.2015 um 15:07 Uhr  
Baum auf Haus  
in Barsbüttel, Alte Landstrasse  
25.07.2015 um 04:57 Uhr  
Brandgeruch nach Blitzeinschla...  
in Stemwarde, Kleiner Wischhoff  
16.07.2015 um 05:56 Uhr  
Auslaufende Betriebsstoffe  
in Stemwarde, Kronshorster Weg  
Freitag, 28 Juni 2013 20:36

Erfolgreiches Zusammenspiel Rettungsdienst - Feuerwehr

Vorbereitungen zur Rettung, Vorbereitungen zur Rettung, J. Stanisch / FF Barsbüttel
Im Rahmen einer internen Fortbildung bot sich der privaten Rettungsgesellschaft ASG aus Stemwarde die Möglichkeit, mit ihren Mitgliedern die patientengerechte Rettung von Unfallopfern praxisnah zu üben.
In Zusammenarbeit mit Einheiten der Feuerwehren Barsbüttel und Stemwarde ging es am 24.06. auf dem Betriebsgelände der Firma Höffner darum, durch Unfälle eingeklemmte Personen möglichst zügig und trotzdem schonend aus den Fahrzeugen zu retten. Die Feuerwehrleute kümmerten sich in erster Linie mit schwerem Gerät um die Schaffung von Zugangsmöglichkeiten für das Sanitätspersonal und unterstützten die Rettungskräfte bei Betreuungs- und Befreiungsarbeiten der „Opfer“ aus den verunfallten Fahrzeugen. In einer Parallelaktion galt es, eine verletzte Person von einem Treppengerüst mittels Drehleiter und entsprechenden Gerätschaften zu retten.
In Gegenwart von Kreisbrandmeister Gerd Riemann und dem Leiter der Integrierten Rettungsleitstelle Süd (IRLS), Markus Hilchenbach, konnten für beide Seiten die bereits bestehenden Fähigkeiten und Kenntnisse erneuert und verbessert werden. Nach rund einer Stunde konnten die jeweiligen Einsatzleiter, Norman Schumann und Sebastian Wenk, in einem kurzen Fazit den hohen Ausbildungsstand der Einheiten bestätigen.

Gelesen 1791 mal